Aktuelles

Die Phoenix Philosophie

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benny

Administrator
Flammenrat
Name Mainchar
Sasinchen
Klasse Mainchar
Dämonenjäger
Phoenix-Philosophie


Phoenix wurde im Sommer 2007 mit dem Ziel gegründet, eine Gemeinschaft für erwachsene Spieler zu schaffen, die in ihrem Leben – sei es aufgrund von Arbeit, Familie o.ä. – nicht häufig spielen können, aber trotzdem das volle Spielerlebnis ausschöpfen möchten, ohne mit ihrem privaten oder beruflichen Leben in Konflikt zu stehen.


Warum heißt die Gilde Phoenix, Phoenix?

Nun das ist ganz einfach:

Nach der Erfahrung von kleinen Casualgilden auf der einen und gegensätzlichen Raidgilden auf der anderen Seite ist Phoenix ein goldener Mittelweg. Eine Gemeinschaft, in der man die beiden positiven Aspekte der vorgenannten Gilden vereint:

Zum Einen als Person im Vordergrund stehen, einander kennen, grüßen und respektieren und zum Anderen trotzdem innerhalb einer großen und stetigen Gemeinschaft raiden gehen, ohne täglich online sein oder alles wissen zu müssen.

Wie der Phoenix aus der Asche, der nach dem Verbrennen wieder aufsteht, sollte diese Gemeinschaft den Spaß im Spiel wiederbringen, der durch das nicht gleichzeitige Vorhandensein der vorgenannten Punkte verloren gegangen war.

In World of Warcraft ist Phoenix eine der ersten, größten und bekanntesten Gilden auf der Allianzseite des Servers der Todeswache. Durch den netten Umgang mit unseren Spielern und durch die Server-weiten Events hatte diese Gilde sehr schnell einen ausgezeichneten Ruf auf dem Server erlangt. Viele unserer Spieler sind von Anfang an dabei und haben mittlerweile einen Kern gebildet, der über den einer reinen Spieler-Gemeinschaft hinaus geht. Durch unsere jährlichen Gildentreffen im Reallife haben sich viele gut kennen- und mögen gelernt und schnacken und treffen sich mittlerweile auch privat ganz außerhalb vom Spiel. So ist aus dieser ursprünglichen kleinen Idee der Gilde Phoenix mittlerweile eine Community-Gemeinschaft entstanden, bei der der gemeinsame Spaß am Spielen und die nette Gemeinschaft im Vordergrund stehen.

Um diese Philosophie aufrecht zu erhalten, haben wir die folgenden Erwartungen an unsere Spieler:

  • Entspannter Spaß am Spiel: Progress im Spiel bringt Spaß. Aber nicht zu jedem Preis. Unser gemeinsames Spielen steht in erster Linie für Spaß und Entspannung von unserem sonst eher stressigen Alltag.
  • Engagement im Gildenleben: Alle Spieler der Gilde Phoenix sind aufgefordert, sich in das Gildenleben von Phoenix so gut wie es ihnen zeitlich möglich ist einzubringen.
  • Respekt gegenüber anderen Spielern: Viele Spieler haben unterschiedliche private Hintergründe, unterschiedliche Spielverhalten und -vorlieben. Wir respektieren uns gegenseitig, auch wenn man ggf. unterschiedliche Auffassungen von Spielspaß hat, solange unsere Philosophie eingehalten wird, jeder so wie er mag.
  • Loyalität zur Gilde Phoenix und ihrer Philosophie: WoW-Charaktere unserer Mitglieder sind in und mit der Gilde Phoenix zu spielen. Jedes Mitglied ist stolz ein Phoenix zu sein und ist daher nicht in anderen Spielvereinigungen in WoW aktiv.

Phoenix ist mehr als nur eine reine Spiel-Gilde. Wir sind eine langjährige MMO-Community – Spaß ist hier das Allerwichtigste (immerhin verbringen wir hier unsere vorhandene freie Zeit).

Bei Interesse an einem Beitritt und der Zustimmung zu unserer Gilden-Philosophie, informiert Euch bitte über die Regeln der Gilde.

Vor einigen Jahren gründete Phoenix außerhalb von World of Warcraft offizielle Dependancen in folgenden Spielen (Spiel / Fraktion / Server):
  • SWTOR / Republik / Vanjervalis Chain
  • Guildwars 2 / Kodash
Inzwischen agieren alle Phoenix-Gilden eigenständig und unabhängig voneinander.

5 Jahre Phoenix 2012

10 Jahre Phoenix 2017
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.