Höllenfeuerzitadelle - Teufelslord Zarkuun

Moderatoren: Thoroll, Council

Höllenfeuerzitadelle - Teufelslord Zarkuun

Beitragvon Thomwor » Di 12. Jan 2016, 11:44

Phoenix-Style mal neu interpretiert. :hihi:

Am Montag den 11.01. trafen sich 14 Recken von Phoenix in der Höllenfeuerzitadelle. Mit dabei waren als Tank
Cirnamba und Thomwor, als Schadensausteiler Safrane, Nabla, Ruyven, Thoroll, Lindni, Röhrrchen, Andramus und Martia sowie unsere Heiler Shaxxa, Shiimai, Fealuce und Hakù.

Nachdem wir den Mittwoch zuvor Iskar, Socrethar und Velhari schon beseitigt hatten, begaben wir uns heute an die Wegkreuzung zu Xhul'hurac und Teufelslord Zakuun. Welcher sollte es sein? Eine kleine demokratische Abstimmung unter Raidleitern ergab dann, dass wir uns dem Teufelslord Zakuun zuwenden wollten, da dieser als leichter eingeschätzt wurde.

Also das bisschen Trash auf dem Weg dorthin beseitigt und schon standen wir da.

Teufelslord Zakuun

Andramus begann mit der Erklärung des Bosses und den vielen Fähigkeiten. "Wenn das durch kommt, dann Wipe" "Das muss gesoaked werden" "Und das darf nicht passieren sonst Wipe". Das klang ja spannend. Es gab wieder Fähigkeiten und Effekte, die man aus der Gruppe tragen musste. Säulen, deren Entstehung gezielt an einem bestimmten Ort forciert wurden und die eine oder andere Welle, die durch den Raum wanderte musste übersprungen werden. Nachdem fast alles klar war, ging es in den ersten Versuch und bei soviel Ankündigungen für Wipe-Möglichkeiten war ja klar, was passierte, oder?

Phase 1 Bewaffnet verlief ganz gut. Die ersten krachenden Risse wurden so verschlossen, dass der Teufelskristall so weit wie möglich vom Boss weg entstand. Der erste Tank wurde durch Seelenspalter ins Schattenreich gebracht und hüpfte dort fröhlich über alle Wellen und wich anderen geschickt aus. Zurück aus dem Reich ging es in gleicher Manier weiter. Alle hüpften, wichen aus und verschlossen die Risse.

Phase 2 Entwaffnet nun standen Platte und Pelz eng nebeneinander, um den einzelnen nicht der Fähigkeit Grobschlächtig auszusetzen. Nur einmal meinte eine andere Platte, sich zu nah zu den 2en dazu gesellen zu müssen und kippte sogleich aus ihren Stiefeln.

Phase 3 Wutanfall mit Heldentum. Äh, Moment, Phase 3 beginnt bei 20%, sollte das etwa klappen? Ja Mann! Statt erst einmal ein paar Übungsversuche an dem neuen Boss zu haben, überstanden wir auch diese Phase und Zakuun brach vor uns zusammen.

Allgemeine Ungläubigkeit. Phoenix-Style mal anders.
/dance :thumbs: /dance

422

Nach einer kurzen und knappen Verteilung der Beute ging es dann weiter zu Xhul'horac. Dieser Boss hatte für uns dann einiges mehr zu bieten, sollte an diesem gelungenen Abend aber auch nicht viel zu lachen haben. Andramus erklärte erneut geduldig uns diesen Boss. Und so starteten wir einige Minuten später zum ersten Versuch.

Der Kampf bestand wieder aus 3 Phasen bzw. 4 Phasen. Und ich weiß ein bisschen mehr dazu zu schreiben, woran das wohl liegt
. :x

Xhul'horac

Phase 1 Grün
Nachdem Xhul'horac seine ersten 5% Leben eingebüßt hat, öffnet er einen Riss durch den Dämonen kommen und ins Raidgeschehen eingreifen. Dabei kommt zum einen "Akkelion die Speerspitze" eine Teufelswache hinzu, die von dem Offtank seitlich leicht hinter Xhul'horac getanked wird und 3 Feuerwichtel, die mit Teufelskugeln um sich werfen. Dies ist auch der erste Knackpunkt in diesem Kampf. Der Zauber "Teufelskugel" der Feuerwichtel muss unterbrochen werden, da jeder Zauber, der durchkommt, eine kleine Fläche chaotischen Teufelsfeuers auf dem Boden hinterlässt, der bis zum Kampfende dort verbleibt. Da nun diese Wichtel kontinuierlich erscheinen und nichts anderes tun als "Teufelskugel" zu zaubern, müssen diese als primäres Ziel beseitigt und unterbrochen werden. Ist kein Wichtel mehr vorhanden, dann ist die Teufelswache das nächste Ziel. Wurde die Teufelswache besiegt, geht es in Phase 2.

Phase 2 Lila
Xhul'horac wird nun von dem vorherigen Offtank übernommen und auf die andere Seite des Raum gebracht um möglichst viel Abstand zu den chaotischen Teufelsfeuern zu bekommen.
Auch in dieser Phase erscheinen weiter fröhliche kleine Feuerwichtel die primäres Ziel bleiben. Des weiteren erscheint Omnus ein Leerenwandler, der nun vom neuen Offtank seitlich von Xhul'horac getanked wird. Außerdem erscheinen noch instabile Leerenscheusale. Jene werden erst mal ignoriert.

Phase 3 Hybrid
Ist Omnus gefallen, wechselt Xhul'horac in den Hybridmodus. Nur noch kleine Adds kommen, also Feuerwichtel und Leerenscheusale, bis Xhul'horac bei 20% Leben ist und in Phase 4 wechselt.

Phase 4 die Risse schließen sich
Xhul'horac wird wütend, die Risse sind geschlossen und keine Adds erscheinen mehr. Daher werden diese nun gekillt und dann zugesehen, dass Xhul'horac schnellst möglich ablebt.

Nur dies wollte uns heute nicht mehr gelingen. Zwei Mal erreichten wir Phase 4 doch zerlegte es uns dann innerhalb weniger Sekunden. Der eingehende Schaden verschiedener Effekte war da noch zu groß, der mit ein bisschen Übung an folgenden Raidtagen sicherlich um einiges verringert werden kann. Es wurde viel diskutiert, Makros wurden während des Raids geschrieben und Kinder gestillt.
:hihi:

Es war wieder ein lustiger und interessanter Abend. Ich freu mich auf das nächste Mal.

Gruß Thomwor
Zuletzt geändert von Thomwor am Mo 4. Apr 2016, 14:57, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
Bild
Benutzeravatar
Thomwor
WoW-Flammenrat
WoW-Flammenrat
 
Beiträge: 1141
Images: 92
Registriert: So 8. Feb 2015, 12:49
Danke gegeben: 449 mal
Danke bekommen: 402 mal

Re: Höllenfeuerzitadelle - Teufelslord Zarkuun

Beitragvon Shiryn » Di 12. Jan 2016, 14:52

*wein* und ich war nicht dabei....

EIN DICKES FETTES GRATZIIIII!!!!!

Aber beim nächsten Mal.... :devil:
"To ask why we fight... ... is to ask why the leaves fall.
It is in their nature.
Perhaps, there is a better question.
Why do we fight? To protect Home, and Family...
To preserve Balance, and bring Harmony.
For my kind, the true question is:
What is worth fighting for?"
Chen Stormstout
Shiryn
WoW-Flammenrat
WoW-Flammenrat
 
Beiträge: 1701
Images: 0
Registriert: Do 12. Mär 2015, 16:32
Danke gegeben: 828 mal
Danke bekommen: 317 mal

Re: Höllenfeuerzitadelle - Teufelslord Zarkuun

Beitragvon Thomwor » Di 12. Jan 2016, 15:37

Shiryn hat geschrieben:*wein* und ich war nicht dabei....

EIN DICKES FETTES GRATZIIIII!!!!!

Aber beim nächsten Mal.... :devil:


Bestimmt. Gerade bei Xhul'horac hätten wir jeden Jäger mit Sperrfeuer gebrauchen können.
Bild
Bild
Benutzeravatar
Thomwor
WoW-Flammenrat
WoW-Flammenrat
 
Beiträge: 1141
Images: 92
Registriert: So 8. Feb 2015, 12:49
Danke gegeben: 449 mal
Danke bekommen: 402 mal

Re: Höllenfeuerzitadelle - Teufelslord Zarkuun

Beitragvon hotnetfix » Di 12. Jan 2016, 21:46

Mega Gz und Danke für den Bericht. Jetzt weiß ich auch was mich morgen erwartet! :D
Benutzeravatar
hotnetfix
Hortwächter
Hortwächter
 
Beiträge: 1094
Images: 2
Registriert: Sa 7. Feb 2015, 14:26
Wohnort: Haidershofen
Danke gegeben: 748 mal
Danke bekommen: 196 mal


Zurück zu Phoenix-News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron