Das liebe Internet - oder - Trolle nicht nur in der Horde

Off-Topic Bereich

Moderatoren: Council, WoW Flammenrat, SWTOR Flammenrat, GW2 Flammenrat, WoW-Feuerschwinge, SWTOR-Feuerschwinge, GW2-Feuerschwinge

Das liebe Internet - oder - Trolle nicht nur in der Horde

Beitragvon Andramus » So 16. Sep 2018, 04:11

Ich hab die Tage mal wieder (oder besser: Wie immer :) ) im Internet gestöbert, und bin dabei wie immer auf all die Jammerbeiträge von Leuten gestossen denen mal wieder jemand nicht gegeben hat was sie wollen.

Meine beiden Beispiele für heute sind die WoW Spieler die nichts besseres zu tun haben als anderen zu erzä#hlen wie schlecht doch das neue Addon wäre und das sie daher nicht weiterspielen, wahrscheinlich die selben Leute die das bei jedem neuen Addon tun, und dann die sogenannten Fans einer meiner liebsten TV Serien, Doctor Who, die so absolut nicht damit klarkommen das dieser nun von einer Frau gespielt wird.

Und ich kann mir nicht helfen, wie unglaublich unsicher muss man sein um das Bedürfnis zu verspüren allen anderen etwas madig zu machen, anstatt wie ein normaler Mensch einfach umzuschalten.

Nun bin ich nicht dumm genug um direkt auf diese Leute zu antworten, "Never feed the Troll" usw. aber manchmal kann man halt nicht anders und muss seiner Frustration mit dem lieben Internet und seinen Bewohnern Luft machen. und genau dafür soll dieser Thread dienen.

Wir sind hier schließlich unter uns, alles Erwachsene Leute die vertanden haben das es so absolut egal ist was andere von unserem Hobby denken solange es uns Spass macht.

Und daher:

Macht euch Luft, ich bin mal gespannt was anderen gerade so aufstößt bei den Trollen im Netz.

Liebe Grüße

Euer Andra
Bild
Benutzeravatar
Andramus
WoW-Flammenrat
WoW-Flammenrat
 
Beiträge: 351
Images: 1
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 05:50
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 3 mal
Danke bekommen: 107 mal

Re: Das liebe Internet - oder - Trolle nicht nur in der Hord

Beitragvon Halvar » Mo 17. Sep 2018, 08:05

Ich gebe Dir natürlich Recht. Bei vielen Beiträgen in den Foren wirst Du immer diese "Trolle" finden. Allerdings mache ich mir nicht mehr die Mühe, mich darüber aufzuregen. Ich ignoriere sie einfach oder lache darüber. Ansonsten bilde ich mir meine eigene Meinung über die "Dinge". Nur kund geben muss ich sie in der Regel nicht. Liegt vielleicht an meinem Alter das ich selten das Bedürfnis habe aller Welt mitzuteilen was mir gerade gefällt oder nicht.

Eine Ausnahme mache ich aber: Mit "Dr. Who" kann ich leider überhaupt nix anfangen :bähä: :lol: obwohl ich ein Fan von Fantasy und Science Fiktion bin. :)

LG Michael
Benutzeravatar
Halvar
Phoenixbrut
Phoenixbrut
 
Beiträge: 249
Images: 1
Registriert: Do 2. Feb 2017, 21:50
Wohnort: Frankfurt
Danke gegeben: 117 mal
Danke bekommen: 101 mal

Re: Das liebe Internet - oder - Trolle nicht nur in der Hord

Beitragvon Ectheltawar » Mo 17. Sep 2018, 10:25

Gerade die Sache mit den WoW-Nörglern geht mir aktuell etwas auf den Senkel. Ich besuche zB regelmäßig mein-mmo.de und fand es toll das man eine rege Berichterstattung zu BfA hatte. Zu Beginn sogar recht begeistert und nun wo die Trolle (die es ja zu jedem AddOn gab) mal wieder am lautesten am schreien sind, greift man nun auch dort in gefühlt jedem zweiten Beitrag die negative Stimmung der Trolle auf. BfA ist sicherlich nicht Kritikfrei aber der Großteil von dem was Leute da schildern ist mir nicht passiert und ich kenne auch niemanden InGame dem solche Dinge widerfahren sind.

Was mich dabei aber am meisten aufregt ist dann aber die mittlerweile verbreitete Einstellung das nur wenn etwas sehr laut proklamiert wird, es natürlich dann auch immer die Meinung der Masse darstellen muss. Gerade das Internet hat es aber so extrem leicht gemacht das gerade eine Minderheit sich extrem laut hervortun kann. Etwas das in letzter Zeit immer weider gerne vergessen wird und einfach dadurch so schwer ins Gewicht fällt, weil alle die glücklich (oder zufrieden) und/oder Gleichgültig zu Thema XY sind nichts sagen. An letzterem ist zwar nichts falsch, aber kann eben dafür Sorgen das eine kleine Minderheit nach der breiten Masse aussieht.
Benutzeravatar
Ectheltawar
Phoenixbrut
Phoenixbrut
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 00:32
Danke gegeben: 3 mal
Danke bekommen: 12 mal

Re: Das liebe Internet - oder - Trolle nicht nur in der Hord

Beitragvon Saboro » Mo 17. Sep 2018, 20:17

am häufigsten und damit auch zwangsweise am amüsantesten finde ich persönlich
solche grenzdebilen Diskussionen in s.g. Multi-Gaming-Clans/Gilden....

nicht weil gerade dort die meiste Unverständniss über die persönliche Liebe anderer Menschen zu einem Spiel existiert,
sondern teilweise komplette Spiele samt der dazu sich outenden Meute einfach fallen gelassen werden
oder sich zerstreiten, nur weil der Kommentarpegel unsachlich wurde.

welch Haarstreubenden Gründe dort gefunden werden ob des digitalen *****-vergleichs,
nicht umsonst sind in den Foren der Publisher die off-Topic-Bereiche so beliebt.

leider versauen sich die Publisher aber selber ihr Spiel, denn nie werden
die Wünsche potentieller Kunden ausreichend mit der positiven Langzeit-
begeisterung in Einklang gebracht...
sobald ein Spiel auch nur den Hauch eines absehbaren Endes (Lvl-Grenze, etc) aufzeigt
wird es für einen prozentualen Satz schon früh uninteressant!
Stark die Macht in dir ist.
Du lernen zu nutzen Sie musst.

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Saboro
Phoenixbrut
Phoenixbrut
 
Beiträge: 91
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 20:42
Danke gegeben: 25 mal
Danke bekommen: 22 mal


Zurück zu Taverne

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast