Zum Inhalt springen

Phoenix Hort

Willkommen beim Phoenix Hort, der WoW-Gilde auf dem Server Todeswache / Zirkel des Cenarius
News Ticker
Phoenix Hort Gemeinschaft liegt uns am Herzen!
  • Mendeus
    Mendeus

    Letzter Raid für dieses Jahr … ein Erfolg!

    Gestern am 16. Dezember 2018 waren wir zum letzten Mal in diesem Jahr in Uldir. Die Gruppe wurde aber nochmals voll und so konnten wir gemeinsam aufbrechen und uns weiter an den heroischen Bossen versuchen.

    Nachdem wir ja am Mittwoch bereits Taloc und MUTTER auf heroisch bezwungen hatten wir nun abermals der „Faulige Verschlinger“ an der Reihe. Ein Boss an dem wir bereits einige Versuche hatten und die Erfolgsaussichten (in der Vergangenheit) sehr gering waren.

    Nichts desto trotz – Übung muss sein und daher haben wir uns dann auf den Weg zum fauligen Verschlinger gemacht. Die ersten Versuche waren von den gleichen Problemen gezeichnet wie in der Vergangenheit auch:

    Wir schafften es nicht „schnell genug“ diese „Eier“ zu zerstören und dadurch heilte sich der faulige Verschlinger immer wieder hoch. So versuchten wir unterschiedliche Methoden. Wir teilten uns auf, wir versuchten es gemeinsam wir änderten oftmals die Reihenfolge der Eier aber nichts schien Besserung zu bringen.

    Wir brachten den fauligen Verschlinger immer wieder unter 40 % aber wir schafften es irgendwann nicht mehr die „Eier unter Kontrolle“ zu bringen und …. schwups war der faulige Verschlinger wieder bei 50% +

    Bis wir eine neue Idee der Aufteilung hatten. Ziel muss sein, dass Ei welches am nächsten beim Boss liegt zu Erst zu vernichten. Bisher hatten wir dazu die nächst gelegen DDs auf besagtes Ei geschickt, sprich unsere Nahkämpfer. Doch damit haben wir eine weitere Schadenquelle auf diese Eier komplett ausgeschlossen bzw. vergessen:

    Den Schaden der Tanks!

    Das bedeutete wir mussten nochmals umstellen. Nun sollten die Fernkämpfer auf das nächstgelegene Ei gehen zusammen mit den Tanks. Die Nahkämpfer gingen auf das weiter entfernten Ei. Somit konnten wir den Schaden der Tanks nun auch aktiv für die „Eier“ verwenden. Siehe da …. es zeigte Wirkung!

    Wir wurden immer erfolgreicher und bereits noch einigen „Eierphasen“ hatten wir den Dreh raus. Wir kämpften und sahen uns schon gewinnen, als der faulige Verschlinger mit 2 % überlebte! Was für eine Niederlage und Zeit für eine Pause!

    Die Taktik aber schien aufzugehen. Daher haben wir direkt nach der Pause damit weitergemacht. Leider musste einer der mutigen Helden sehr früh sein Leben lassen. Wir standen vor der Entscheidung weiter machen … oder abbrechen und einen neuen Versuch starten. Wir entschieden uns fürs Weitermachen. Heroisch (im wahrsten Sinne des Wortes) kämpften die Verbliebenden Recken weiter um dem fauligen Verschlinger den Gar aus zu machen. Wir standen nun bei 14 % und es kamen zwei neue Eier. Die Frage war nun:

    Gehen wir auf die Eier oder versuchen wir all unsere Kräfte auf den fauligen Verschlinger zu konzentrieren und diesen zur Strecke zu bringen bevor er eines dieser Eier essen kann und sich wieder um 10 % heilt. Wir entschieden uns für den fauligen Verschlingen.

    Jeder konzentriere seine volle Schlagkraft auf den fauligen Verschlinger und die Lebensenergie schwand dahin. Doch dann fing der faulige Verschlinger an, ein Ei zu essen. Es wurde immer knapper schafft er es oder wir?!

     

    Es waren eine der spannendsten und knappsten Kämpfe die wir hatten … aber wir konnten den fauligen Verschlinger besiegen. Somit hatten wir nun vor der Weihnachtspause wieder ein schönes Erfolgserlebnis. Der Raid war im normalen Modus bezwungen und im heroischen Modus kamen wir auf 3 / 8! Nichts schlecht so kann die Weihnachtszeit kommen!

    WoWScrnShot_121618_214913.jpg

    In diesem Sinne vielen Dank an alle Beteiligten an diesem erfolgreichen Abend und allen schöne Weihnachten und ein paar erholsame Tage!

    Grüße Eure Raidleitung

    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden


  • Aus der Phoenix Community

  • Back to the roots!

    Neues Addon und es geht wieder los. Die Frage die alle (na gut einige) quält was soll ich nur für eine Klasse spielen. Ich hatte zum letzten Drittel von Battle for Azeroth ja einen Krieger begonnen. An sich war ich mit diesem auch sehr zufrieden, aber ... nun aber auch nicht. Die Änderungen mit Shadowlands waren nichts für mich, es war einfach nicht mehr die Klasse, die ich spielen wollte. Damit meine nicht wegen Schaden oder so, nein ganz und gar nicht. Ich will nicht die R0XX0r-Klasse des Mona

    Mendeus
    Mendeus
    Bennys Blog 11

    Review Razer Blade 15 Profi-Modell (Modelljahr 2020)

    Nachdem nun der Blog (mal wieder) auf einer neuen technischen Plattform ist wird es auch wieder Zeit für einen neuen Beitrag in einem Blog. Ich habe seit August 2020 einen neuen Laptop und nachdem ich diesen nun sehr intensiv in den Vergangen Wochen getestet habe dachte ich mir, es ist an der Zeit ein Review zum Razer Blade 15 zu schreiben. In diesem Sinne viel Spaß beim lesen! 1) Einführung Ja ich weiß der ein oder andere wird nun denken "Ich dachte du bist iPad only!". Ja das bin ich

    Mendeus
    Mendeus
    Bennys Blog 7

    Eine unerwartete Reise

    Kapitel 1: Der Traum Nachdenklich saß die Dämonenjägerin Sasinchen an Ihrem Schreibtisch. Was war noch gleich Ihre Bestimmung? „Alles zu opfern!“ dachte sie leise. So hatte es zumindest Illidan ihnen beigebracht. Doch was sollte Sie opfern und für wen? Natürlich hatte Sasinchen schon etliche Opfer während Ihrer Ausbildung zur Dämonenjägerin gebracht. Die Sicht bekommt man nicht einfach so. Aber nun war ihr Erzfeind geschlagen. Sargeras war gefangen und Illidan opferte sich, um Sargeras

    Mendeus
    Mendeus
    Bennys Blog
×
×
  • Neu erstellen...