Zum Inhalt springen

Phoenix Hort

Herzlich Willkommen auf der Webseite der World of Warcraft Gilde Phoenix!
  • Ruyven
    Ruyven

    Ice, Ice Baby - oder der Kampf gegen Jaina

    „Eis“ war das Zauberwort für den Kampf gegen Jaina, den wir als Hordler meistern mussten. Und unser erster Versuch bei ihr begann eigentlich recht vielversprechend.

    thumb_29595_guide_big.thumb.jpeg.e64b3e06084854c3e046bab28053b235.jpeg

    In der ersten Phase kämpften wir gegen die Lady auf einem Zandalarischiff. Es begann ein Spiel aus Feuer & Eis(nicht die erste Anspielung auf Game of Thrones ;)). Zwei Adds beschützten sie, fielen jedoch um wie die Fliegen. Sie wirkte dann und wann ihre ersten Eiszaubereien, die man durch Feuer auf dem Schiff jedoch negieren konnte. Ab & an bekamen wir wieder Besuch von zwei Adds, die schnell gelegt werden mussten. Nebenbei mussten wir explodierende Fässer über Bord werfen und „Schiffe versenken“ spielen. 

    Ein recht simpler Start, bis die Dame bei 60% entschied sich aus dem Staub zu machen und ihr Schiff zu verlassen. Nun gut, der Raid sprang hinterher und befand sich auf gefrorenem Terrain wieder. Von ihr weit und breit nichts zu sehen. Also machten wir uns auf die Suche und mussten dabei ihren Eisattacken ausweichen. Wer das nicht schaffte fand sich in einem Eisblock wieder. Also schnell umschwenken. denjenigen befreien und Jaina – die zwischenzeitlich entdeckt wurde – unter Beschuss nehmen.

    Dabei galt es so weit wie möglich ihren fiesen Eisattacken auszuweichen, um nicht zu viele Stapel an eiskalter Berührung zu erhalten. Zum Glück gab es auf dem Eisfeld jedoch Sprengfässer die man „scharf“ machen konnte, um dort die Stapel los zu werden.

    Auch diese Phase lief nach einigen Versuchen recht gut. Bei 40% wurde die gute Jaina aber richtig fies:

    Der Raid stand vor einer Wand aus Eis (und wieder eine Anspielung auf „Game of Thrones“ ;)) und musste innerhalb kürzester Zeit diese Wand durchbrechen. Zwischenzeitlich entschied sich Jaina das Schlachtfeld hinter uns in eine Eiswüste zu verwandeln. Erreichte uns diese „Kaltfront“ war Schluss mit lustig und wir wurden alle eingefroren und fanden uns beim Geistheiler wieder.

    Also her mit „Heldentum“, Schadens-Cooldowns aufheben und die Mauer durchbrechen. Nun hatten wir es nur noch mit einem Eis-Elementar und dem eingefrorenen Nathanos Pestrufer zu tun.

    Also erst ordentlich Schaden auf den Elementar und dann Nathanos befreien – so die Ansage von unserem Ruyven. Alles klar dachten wir, aber falsch gedacht, denn was folgte war der nächste Besuch beim Geistheiler. Unser Raidleiter Andramus schaute kurz in seinem Guide nach und meinte nur „In welchem Guide hast du denn nachgeschaut, Ruyven?“. Tatsache war: erst Nathanos und dann den Elementar.

    (Anmerkung des Redakteurs – obwohl ich hier als Orc kämpfte ertrug es mein Zwergenherz wohl nicht Jaina fallen zu sehen. :p)

    Okay, auch diese Zwischenphase war geschafft und der Rest sollte ein Kinderspiel sein. Naja, fast jedenfalls. Denn unsere liebe Jaina zauberte nun Eis in allen möglichen Formen und die Stapel „eiskalter Berührung“ stakten höher und höher, bis man nicht mehr wusste wohin zuerst. Schaden auf sie oder die Mitstreiter aus den Eisblöcken hauen, denn Feuerflächen zum Entfernen gab es keine mehr. Ein schier sinnloses Unterfangen, an dem wir uns einen um den anderen Versuch die Zähne ausbissen. Letztendlich hatte Andra die Idee, die „eiskalte Berührung“ – besonders bei den Heilern – gezielt staken zu lassen, damit nicht zu viele auf einmal im Eisblock gefangen waren.

    Gesagt, getan – der Sieg war unser bei 5% Lebenspunkten, als Jaina plötzlich verschwand und uns jubelnd zurückließ.

    Und einer hat an dem Abend besonders gejubelt: unser Tank Cirnamba hatte nämlich zum Firstkill Geburtstag. 🆒

     

    Jaina_1.jpg.fc89a08da6395243fa8070f729c1c14e.jpg

     

    Herzlichen Dank an alle, die bei diesem Firstkill dabei waren!

    Eure Raidleitung

    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare


  • Aus der Phoenix Community

  • Back to the roots!

    Neues Addon und es geht wieder los. Die Frage die alle (na gut einige) quält was soll ich nur für eine Klasse spielen. Ich hatte zum letzten Drittel von Battle for Azeroth ja einen Krieger begonnen. An sich war ich mit diesem auch sehr zufrieden, aber ... nun aber auch nicht. Die Änderungen mit Shadowlands waren nichts für mich, es war einfach nicht mehr die Klasse, die ich spielen wollte. Damit meine nicht wegen Schaden oder so, nein ganz und gar nicht. Ich will nicht die R0XX0r-Klasse des Mona

    Mendeus
    Mendeus
    Bennys Blog 12

    Review Razer Blade 15 Profi-Modell (Modelljahr 2020)

    Nachdem nun der Blog (mal wieder) auf einer neuen technischen Plattform ist wird es auch wieder Zeit für einen neuen Beitrag in einem Blog. Ich habe seit August 2020 einen neuen Laptop und nachdem ich diesen nun sehr intensiv in den Vergangen Wochen getestet habe dachte ich mir, es ist an der Zeit ein Review zum Razer Blade 15 zu schreiben. In diesem Sinne viel Spaß beim lesen! 1) Einführung Ja ich weiß der ein oder andere wird nun denken "Ich dachte du bist iPad only!". Ja das bin ich

    Mendeus
    Mendeus
    Bennys Blog 7

    Eine unerwartete Reise

    Kapitel 1: Der Traum Nachdenklich saß die Dämonenjägerin Sasinchen an Ihrem Schreibtisch. Was war noch gleich Ihre Bestimmung? „Alles zu opfern!“ dachte sie leise. So hatte es zumindest Illidan ihnen beigebracht. Doch was sollte Sie opfern und für wen? Natürlich hatte Sasinchen schon etliche Opfer während Ihrer Ausbildung zur Dämonenjägerin gebracht. Die Sicht bekommt man nicht einfach so. Aber nun war ihr Erzfeind geschlagen. Sargeras war gefangen und Illidan opferte sich, um Sargeras

    Mendeus
    Mendeus
    Bennys Blog
×
×
  • Neu erstellen...