Zum Inhalt springen

Phoenix Hort

Willkommen bei der World of Warcraft Gilde Phoenix Hort auf dem Server Todeswache / Zirkel des Cenarius.
Deine familiäre Gilde, in der die Gemeinschaft im Mittelpunkt steht - seit 2007!
(Dieses Bild war Sieger bei unserem Phoenix Hort Valentinstag Fotowettbewerb! (c)Lindni)

Phoenix Hort

Willkommen bei der World of Warcraft Gilde Phoenix Hort auf dem Server Todeswache / Zirkel des Cenarius.
Deine familiäre Gilde, in der die Gemeinschaft im Mittelpunkt steht - seit 2007!
Phoenix Hort Events
  • Paradraky
    Paradraky

    Gargoyles und Schloss Nathria

    WoWScrnShot_120920_210727.thumb.jpg.1b02df922603ca1d8c29aac5a263ba88.jpg

    In nie gekannter Zahl strömten die Helden von Phönix nach Schloss Nathria um dem dunklen Wirken von Lord Denathrius ein Ende zu setzen. Wir waren so viele, dass wir zwei Raidgruppen erstellen mussten, um der Zahlen Herr zu werden.

    Nachdem wir uns also aufgeteilt hatten, strömten wir in das Schloss hinein um uns den Herausforderungen des neuen Raids zu stellen. Nachdem wir schließlich alle herangeportet hatten betraten wir die Vorhalle, in der beeindruckende Statuen von Gargoylen standen.

    WoWScrnShot_120920_203600.thumb.jpg.e81bbd7883fc8f615380beaf6cae3982.jpg

    Denathrius erschien und goss seine Verachtung über uns aus, um schließlich dann Schrillschwinge herbeizurufen, einen Gargoyle von gar schrecklicher Gestalt.

    Überraschenderweise erwachten die Gargoylestatuen zum Leben und stürzten sich auf uns. Wir, von dieser Entwicklung überrascht, verloren den ersten Kampf. Wer nicht tot war, floh. Dann riefen einige zu früh, dass die Gegner sich zurückgezogen hätten und es starben die ersten tapferen Seelen, die das Schloss erneut betraten.

    WoWScrnShot_120920_203756.thumb.jpg.24a9df86e8f85262f30a41c866614764.jpg

    Mit besonnenem Handeln besiegten wir schließlich die Statuen, sodass wir uns endlich dem Boss zuwenden konnten.

    Nach einer kurzen Erklärung begannen wir den Kampf. Schrillschwinge saugte sich mit dem Blut der Tanks voll und begann dann ohrenbetöubender Schrei zu wirken. Wir versteckten uns, mehr schlecht als recht und versuchten Phase Zwei zu überleben. Nach dem ersten Versuch, war der Boden rot gerpflastert mit dem Blut tapferer Recken.

    WoWScrnShot_120920_215930.thumb.jpg.827c80dcb4557d9f754f7d8e6a9927da.jpg

    Doch wir wären nicht Phönix, wenn wir so schnell aufgeben würden und stückweise, von Kampf zu Kampf arbeiteten wir uns in den Kampf herein. Wir wurden besser und besser und als schließlich noch Andramus zu uns stieß um mit seinen beeindruckenden Zaubern mitzuhelfen, lag der Boss auch schnell im Staub.

    WoWScrnShot_120920_220016.thumb.jpg.97b66fd3caccad2a34cc8672ad22f3ec.jpg

    Ja das war ganz schön knapp.

    Mit gewisser Erleichterung betrachteten wir die Überreste des Bosses und versammelten uns dann um ein Gruppenbild zu machen. Dann nach kurzer Orientierung wo es denn weiterginge, machten wir uns auf den Weg in den Keller des Schlosses. Immer erst in den Keller. Dort trafen wir Bestienmeister mit ihren Bären.

    WoWScrnShot_120920_220123.thumb.jpg.f15b8b37847b60b20a98e643223cf309.jpg

    Als wir schließlich vor dem großen Raum mit dem vermutlich nächsten Boss standen, überfielen uns aus dem Hinterhalt, ein Haufen Bären, was zunächst in einem Wipe mündete. Ich denke das Grundthema des Schlosses ist klar. Fallen und Hinterhalte warten an jeder Ecke auf uns. Nun von einem waschechten Vampir ähm Venthyrschloss hätte ich auch nichts anderes erwartet. Wir stellten uns Altimor und seinen Pets und machten gute Fortschritte, bevor uns das Ende des Raidabends ereilte. Zufrieden mit unseren Fortschritten zogen wir uns zurück, begierig darauf am nächsten Raidabend fortzufahren.

    Es war ein glorreicher Kampf, für Phönix, für die Schattenlande, für das Gute und Gerechte.

    Danke.
    Euer Basti/ Paradraky

    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    • Flammenrat+

    Vielen lieben Dank für den Bericht!

    War ein schöner Abend der auch mit einem Sieg belohnt wurde!

    Danke nochmals an alle die daran teilgenommen haben und das unglaublich tolle Ergebnis sogar zwei Raids benötigt zu haben!

    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

  • Aus der Phoenix Community

  • Der epische Durchlauf Numero Acht

    Heute versammelten wir uns, Heldenherz, Jelya, Shiryn, Dias und Paradraky erneut, um unserem beispiellosen Run durch die Gewundenen Korridore die letzte Ebene hinzuzufügen. Waren wir die ersten sieben Ebenen nicht nur ungeheuer erfolgreich gewesen, nein wir hatten auch jede Menge Spaß mit den Animaboni gehabt. Es ging los und wir bekamen die ersten Animaboni. Noch waren diese durchwachsen aber einige von uns hatten schon einige ihrer Lieblingsboni bekommen. So schlugen wir uns erst durch die Kal

    Paradraky
    Paradraky
    Der epische Durchlauf Numero Acht 4

    Shadow - Gaming in der Cloud

    Nachdem ich ja bereits darüber berichtet habe, dass ich seit Mai „iPad only“ bin, hat dies auch in einem weiteren Punkt deutliche Auswirkungen gehabt inklusive einer kleinen Ausnahme von iPad only. Es geht um Computerspiele bzw. das „Zocken“. Ich habe seit Ende April fast gar nicht mehr gespielt, was mehrere Gründe hat(te).   Die Ausgangssituation Im Wesentlichen waren es drei Gründe, die mich die letzten Monate davon abgehalten haben, nicht mehr zu zocken: Unser Zock- und Ar

    Mendeus
    Mendeus
    Bennys Blog 3

    Back to the roots!

    Neues Addon und es geht wieder los. Die Frage die alle (na gut einige) quält was soll ich nur für eine Klasse spielen. Ich hatte zum letzten Drittel von Battle for Azeroth ja einen Krieger begonnen. An sich war ich mit diesem auch sehr zufrieden, aber ... nun aber auch nicht. Die Änderungen mit Shadowlands waren nichts für mich, es war einfach nicht mehr die Klasse, die ich spielen wollte. Damit meine nicht wegen Schaden oder so, nein ganz und gar nicht. Ich will nicht die R0XX0r-Klasse des Mona

    Mendeus
    Mendeus
    Bennys Blog 11
×
×
  • Neu erstellen...