Zum Inhalt springen

Phoenix Hort

Herzlich Willkommen auf der Webseite der World of Warcraft Gilde Phoenix!
  • Paradraky
    Paradraky

    Drachenatem supreme

    Die Mutigen, die sich jeder Gefahr Auge in Auge stellten, die Tapferen deren Zähigkeit Wipe um Wipe überstand, die Schnellen, Flinken und Starken, die Helden und Champions vom Orden der Phönixe stellten sich wieder einmal einem gefährlichen Feind, dessen Skrupellosigkeit und Verderbnis alles bisher dagewesene übertraf.

    So schritten sie, vereint und zielstrebig, mental vorbereitet auf die Schrecken N'zoths hinein nach Ny'alotha um sich dem Zwielichtdrachen Vexiona heroisch zu stellen. Gemeinsames Aufzugfahren inbegriffen. Aber auch heute forderte der Aufzugsboss ein Todesopfer und schnappte sich Nadalia. Kaum bei den Schergen Vexionas angekommen starben Livh und Mendeus einen brutalen Tod.

     

    WoWScrnShot_090220_204001.jpg

     

     

    Dann verwechselte Enthar Angriff und Verteidigung und pullte den Boss indem er seine Wölfe auf sie hetzte. Paradraky sagte: „Ich bin dann mal weg.“ und rannte nach draußen, damit er schließlich alle Gefallenen wieder aufheben konnte.

    Cirnamba, der Trotzige, Raidleiter und Anführer des Ordens erklärte feierlich, dass es keine Änderung in der Taktik gebe und wir gefälligst ordentlich zu kämpfen hätten.

    Also stürmten wir, nachdem wir uns mit Speis und Trank gestärkt hatten, unter anstimmen eines wilden Kampfgesangs, namentlich „We will rock you!“, auf den Drachkin zu und verwickelten ihn in Diplomatie mit anderen Mitteln. Das Gespräch mit Vexiona nahm ein ums andere Mal ein fatales Ende, bis wir es schließlich in die letzte Phase schafften. Dort starben dann die Helden einer wie der andere und bei sieben Prozent Lebensenergie nahm dieser Kampf sein Ende.

     

    WoWScrnShot_090220_210952.jpg

     

    Doch wir wären nicht Phönixe, wir wären nicht die Helden der Allianz, die Verteidiger Azeroths und wahnsinnig, wenn wir uns davon unterkriegen lassen würden. Wiedergeboren aus der Asche standen wir erneut vor Vexiona. Dieses Mal, diesmal sollte es klappen. Wir hatten nun schon soviel Schweiß, Blut und Tränen investiert. Das musste doch für etwas gut sein!

     

    Also griffen wir erneut an und mit der Leichtigkeit, die nur durch lange und harte Übung entsteht, führten wir den Kampf. Wir erreichten die letzte Phase und die Heiler hatten noch Mana, die Kämpfer noch Wut und es standen auch noch alle. Wie ein Uhrwerk spielten alle Phönixe geschmeidig miteinander und verbanden sich zu einem einzigen, gewaltigen Willen, welcher schließlich Vexiona in die Knie zwang. Laut war der Jubel und die Erleichterung war groß. Endlich, finalemente, finally war der Drache besiegt.

     

    WoWScrnShot_090220_211928.jpg

     

    Ein lang erwarteter und hart erkämpfter Sieg. Den Helden stand der Schweiß auf der Stirn, aus den großen Wunden tropfte das Blut, die Verbrennungen durch den Schattenatem des Drachen glühten dunkel und die Rüstung hing in Fetzen von den malträtierten Körpern. Die Heiler gaben ihr Bestes, trugen hier Salben auf verkohlte Haut auf und amputierten dort einen Fuß. Dann spendeten sie managetriebene Heilung und seelische und körperliche Kraft kehrte zurück. Auch der Fuß wuchs nach, obwohl die Ingenieure der Mechagnome passenden Ersatz gehabt hätten.

     

    WoWScrnShot_090220_214924.jpg

     

    Namentlich möchte ich hier unsere beiden Tanks, Cirnamba und Nadalia aufführen. An der Front standen Alafia, Lahja und Paradraky um ihre heilsamen Kräfte wirken zu lassen. Hinter dem Boss standen Enthar, Livh, Mendeus, Rags, Ruyven und Shiryn um Gleven, Schwerter, Zauber und Pfeile sowie Kugeln in den Rücken des Drachens zu bohren, stechen und schießen.

     

    Vielen Dank für einen anstrengenden aber auch sehr schönen und erfolgreichen Abend.

    Euer Basti/ Paradraky

    WoWScrnShot_090220_214839.jpg

    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    • Flammenrat

    Das war gestern echt wieder ein toller Abend. Erst überaschend auf 7% gedrückt, dann gefühlt 10mal gefailt und am ende der eine eigentlich perfekte Versuch und das lief so sauber das es nix zu meckern gibt.

     

    Wirklich toll. Der Panzer scheint auch gut machbar zu sein zumindest sind wir relativ sauber in die dritte Phase gekommen.

     

    Die Zeichen stehen auf jeden Fall nicht schlecht den Endgegner tatsächlich noch vor dem Patch zu legen.

    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

  • Aus der Phoenix Community

  • Back to the roots!

    Neues Addon und es geht wieder los. Die Frage die alle (na gut einige) quält was soll ich nur für eine Klasse spielen. Ich hatte zum letzten Drittel von Battle for Azeroth ja einen Krieger begonnen. An sich war ich mit diesem auch sehr zufrieden, aber ... nun aber auch nicht. Die Änderungen mit Shadowlands waren nichts für mich, es war einfach nicht mehr die Klasse, die ich spielen wollte. Damit meine nicht wegen Schaden oder so, nein ganz und gar nicht. Ich will nicht die R0XX0r-Klasse des Mona

    Mendeus
    Mendeus
    Bennys Blog 12

    Review Razer Blade 15 Profi-Modell (Modelljahr 2020)

    Nachdem nun der Blog (mal wieder) auf einer neuen technischen Plattform ist wird es auch wieder Zeit für einen neuen Beitrag in einem Blog. Ich habe seit August 2020 einen neuen Laptop und nachdem ich diesen nun sehr intensiv in den Vergangen Wochen getestet habe dachte ich mir, es ist an der Zeit ein Review zum Razer Blade 15 zu schreiben. In diesem Sinne viel Spaß beim lesen! 1) Einführung Ja ich weiß der ein oder andere wird nun denken "Ich dachte du bist iPad only!". Ja das bin ich

    Mendeus
    Mendeus
    Bennys Blog 7

    Eine unerwartete Reise

    Kapitel 1: Der Traum Nachdenklich saß die Dämonenjägerin Sasinchen an Ihrem Schreibtisch. Was war noch gleich Ihre Bestimmung? „Alles zu opfern!“ dachte sie leise. So hatte es zumindest Illidan ihnen beigebracht. Doch was sollte Sie opfern und für wen? Natürlich hatte Sasinchen schon etliche Opfer während Ihrer Ausbildung zur Dämonenjägerin gebracht. Die Sicht bekommt man nicht einfach so. Aber nun war ihr Erzfeind geschlagen. Sargeras war gefangen und Illidan opferte sich, um Sargeras

    Mendeus
    Mendeus
    Bennys Blog
×
×
  • Neu erstellen...