Zum Inhalt springen

Phoenix Hort

Willkommen bei der World of Warcraft Gilde Phoenix Hort auf dem Server Todeswache / Zirkel des Cenarius.
Deine familiäre Gilde, in der die Gemeinschaft im Mittelpunkt steht - seit 2007!
(Dieses Bild war Sieger bei unserem Phoenix Hort Valentinstag Fotowettbewerb! (c)Lindni)

Phoenix Hort

Willkommen bei der World of Warcraft Gilde Phoenix Hort auf dem Server Todeswache / Zirkel des Cenarius.
Deine familiäre Gilde, in der die Gemeinschaft im Mittelpunkt steht - seit 2007!
Phoenix Hort Events
  • Paradraky
    Paradraky

    Der erste Schlachtzug vom Phoenix Hort

    WoWScrnShot_011021_203634.thumb.jpg.fcbb7d62f46a6b645461c6c15b0d3aba.jpg

    Heute hatten wir, die tapferen Streiter und Streiterinnen der mächtigen und traditionsbewussten Phoenix Hort Gilde uns versammelt, um zum ersten Mal das gar gefährliche und mit mysteriösen von Mund zu Ohr gewisperten Gerüchten umschwärmte Schloss Nathria zu betreten. In aller Ruhe versammelten wir uns und betraten dann das furchterregende Gewölbe des schrecklichen Venthyr Lord Denathrius. Dieser übergoss uns in der mit Gargoylen auf Säulen geschmückten Vorhalle mit seinem ätzenden Spott.

    WoWScrnShot_011021_205641.thumb.jpg.ec912c328d974d95169f8e4cfd6cab67.jpg

    Kurz darauf wurden die Gargoyles lebendig und wir streckten sie nieder, dass ihre steinernen Körper auf den Boden krachten und in tausend Teile zersplitterten. Vom Lärm herbeigelockt tauchte dann eine fledermausähnliche Kreatur enormer Größe auf, die uns prompt angriff.

     

    WoWScrnShot_011021_210704.thumb.jpg.69e443634af55d59938587841fd0ec72.jpg

    Nachdem wir den Boden mit einem optimierten Verhältnis von Flächen zu freiem Boden bedeckt hatten, ich nehme mich da nicht aus, konnten wir Schrillschwinge doch noch im zweiten Versuch besiegen. Auch wenn es knapp war.

     

    Sodann machten wir uns auf den Weg nach unten zu den Hundezwingern. Gerüchten zufolge ließ Lord Denathrius sie seit sieben Tagen hungern, sodass ihr Appetit auf Fleisch von sterblichen Wesen allumfassend war. Und prompt knabberten sie den ein oder anderen Phönix an. Sodann standen wir beim Jäger und im ersten, glorreichen Versuch versagten wir nur um dann im zweiten Versuch zu triumphieren. Dann, wer hätte es gedacht, mussten wir durch die echt saubere Kanalisation. Die Sauberkeit hätte uns zu denken geben sollen, denn die Ratten, welche in großer Zahl vertreten waren hatten jedweden Unrat vertilgt. Und wollten mehr. Phoenixfleisch scheint den Wesen der Schattenlande sehr zu schmecken.

    WoWScrnShot_011021_212352.thumb.jpg.2e8c92e04a330ae2acf77b6a5e9b2a83.jpg

    Nachdem wir uns dann durch ein Sammelsurium von Schergen geschlagen hatten, standen wir schließlich vor dem hungernden Zerstörer. Dieser zwang uns dazu enorme Strecken zurückzulegen, war es doch ein ständiges Hin und Her. Zu allem Unglück kam dann noch, dass wir unseren Kameraden das Leben stehlen mussten, um nicht selbst zu sterben, doch wie von Andramus unserem über die Maßen erfahrenen und weisen Raidleiter prophezeit, war dies der am leichtesten zu bezwingende Gefolgsmann Denathrius‘. Alsbald lag er im Staub und ich konnte ein Animakügelchen mein Eigen nennen. Erst dachte ich ich könnte es weitergeben, dann fiel mir ein, dass ich ja noch eine Zweihandwaffe für meinen DD Spec brauchte. Also eingepackt das Ding.

    WoWScrnShot_011021_213256.thumb.jpg.2c43e9f1dedc2a31dc30fc7ffded3e54.jpg

    Mit dem großen blauen Monstrum hatten wir die Pflicht für diesen Abend abgeschlossen und konnten uns nun der Kür zuwenden.

    WoWScrnShot_011021_213928.thumb.jpg.3a11672d9167088f1531e10ae1a08544.jpg

    Lady Dunkelader. Die Dame zwang uns drei mal zum Rückzug, doch dann konnten wir auch sie besiegen. War ja ganz leicht, sobald jeder den Kampf in Gänze verstanden hatte. Durch eine glorreiche Interfaceüberlastung, respektive in die Augen spritzendes Blut des Feindes, sah ich zu spät, dass ich laufen musste und starb schmählich die Gruppe im Stich lassend einen einsamen und wenig besungenen Tod. Doch wir wären nicht Phönix wenn wir nicht aus der Asche wiedergeboren aufsteigen würden zu neuen Höhen und damit das erreichten was zuvor unerreichbar schien. Wir die neue Gilde mit alten, hehren Traditionen töteten vier Bosse an diesem glorreichen Abend. Die Bilder als Beweis dafür.

    WoWScrnShot_011021_223808.thumb.jpg.7ac2f3153f6fadae330dce062921dd10.jpg

     

    Nun am Ende eines blutigen Tages blieb uns nur mehr die Nacht um unserer Taten zu Gedenken und den Met und das Bier und den Wein herumzureichen. Lang würden die Barden unsere Abenteuer besingen.

     

    WoWScrnShot_011021_224022.thumb.jpg.90835376c13399c7a8f17536c3a2db2d.jpg

     

    Es bleibt mir nur noch Danke zu sagen, für einen wundervollen Raidabend mit Freunden und Familie.

     

    Per Flammam Ad Astra.

    Durch die Flamme ins Licht.

    Phoenix sumusne.

    Phoenix sind wir.

     

    Liebe Grüße

    Basti/ Paradraky

    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Nun mit dem Interface von Vuhdo oder auch Healbot, kann ich die Tanks nicht ins Target nehmen, was ich muss um meine Flamme des Glaubens zu verteilen oder auch um Handauflegen wirken zu können. Das ist der Grund^^

    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

  • Aus der Phoenix Community

  • Back to the roots!

    Neues Addon und es geht wieder los. Die Frage die alle (na gut einige) quält was soll ich nur für eine Klasse spielen. Ich hatte zum letzten Drittel von Battle for Azeroth ja einen Krieger begonnen. An sich war ich mit diesem auch sehr zufrieden, aber ... nun aber auch nicht. Die Änderungen mit Shadowlands waren nichts für mich, es war einfach nicht mehr die Klasse, die ich spielen wollte. Damit meine nicht wegen Schaden oder so, nein ganz und gar nicht. Ich will nicht die R0XX0r-Klasse des Mona

    Mendeus
    Mendeus
    Bennys Blog 11

    Review Razer Blade 15 Profi-Modell (Modelljahr 2020)

    Nachdem nun der Blog (mal wieder) auf einer neuen technischen Plattform ist wird es auch wieder Zeit für einen neuen Beitrag in einem Blog. Ich habe seit August 2020 einen neuen Laptop und nachdem ich diesen nun sehr intensiv in den Vergangen Wochen getestet habe dachte ich mir, es ist an der Zeit ein Review zum Razer Blade 15 zu schreiben. In diesem Sinne viel Spaß beim lesen! 1) Einführung Ja ich weiß der ein oder andere wird nun denken "Ich dachte du bist iPad only!". Ja das bin ich

    Mendeus
    Mendeus
    Bennys Blog 7

    Eine unerwartete Reise

    Kapitel 1: Der Traum Nachdenklich saß die Dämonenjägerin Sasinchen an Ihrem Schreibtisch. Was war noch gleich Ihre Bestimmung? „Alles zu opfern!“ dachte sie leise. So hatte es zumindest Illidan ihnen beigebracht. Doch was sollte Sie opfern und für wen? Natürlich hatte Sasinchen schon etliche Opfer während Ihrer Ausbildung zur Dämonenjägerin gebracht. Die Sicht bekommt man nicht einfach so. Aber nun war ihr Erzfeind geschlagen. Sargeras war gefangen und Illidan opferte sich, um Sargeras

    Mendeus
    Mendeus
    Bennys Blog
×
×
  • Neu erstellen...