Raidberichte Die schwarze Stadt und Furorions Verderben
  • 503
  • 2
Das schwarze Imperium. Mythen und Legenden ranken sich um dieses Reich des unheilvollen Wahnsinns.

Die Antithese des Guten, Meister über Verfall und Wahnsinn, der tausendäugige alte Gott, hatte seine Heerscharen auf Azeroth geschickt um im Zuge seiner Invasionen und Visionen die Bewohner Azeroths zu verderben und sein dunkles Imperium wieder neu zu errichten.

2.jpg


Der erste Gegner, welcher den Helden Cirnamba, Nanao, ALafia, Haileefix, Lahja, Paradraky, Teva, Andramus, Felize, Kassandra, Livh, Lizaria, Noctra, Rags, Ruyven, Sasinchen, Shiryn, Zahria und Earldeath gegenüberstand, war augenscheinlich Furorion, der schwarze Drache, welcher nun doch dem lockenden Verderben des Wahnsinns nachgegeben hatte. Erst zum Schluss sollte sich herausstellen, dass dies ein Trugbild des wahren Feindes war. Ki’merax, der schwarze Imperator, hatte diese Form angenommen, um die Herzen der Helden mit Furcht und Verzweiflung zu erfüllen. Dann, in einer fast unmöglich...
Gilden-News Auferstanden aus der Asche
  • 366
  • 4
Der Grundstein der Phönixgemeinschaft ist, so möchte ich behaupten, der stete Wandel des Feuervogels. Ist es nicht so, dass die Geburt aus dem Feuer, das Streben nach Höherem und schließlich der Zerfall zu Asche, nur um erneut wiedergeboren zu werden, die herausstechende Eigenschaft eines Phönix ist.

Doch ein Phönix ist nicht allein. Ein Phönix hat das Wertvollste auf dieser Welt. Eine Gemeinschaft von Feuervögeln, die mit ihm in die höchsten Höhen aufsteigt um gemeinsam zu verbrennen und wiederaufzuerstehen. Und findet sich unter den Feuerträgern jemand, dessen Philosophie, dessen charakterliche Eigenschaften und seine Erfahrung ihn hoch hinauf tragen, so ist es nur natürlich, dass dieser die Sonne in sich spürt und wie ein heller Feuerstein über das Firmament zieht. Diesem Leitstern folgt der Hort. Nun ist dieser stete Wandel zu einem Höhepunkt gekommen. Was bleibt denen, die die höchsten Winde geritten haben? Eine Wiedergeburt. Ein erneuter Aufstieg. Dieses Mal ein neuer Weg...
Raidberichte Die Einladung zu Hofe
  • 508
  • 4
20.30 Uhr Hofstaat der Königin Phase Eins
Wir haben den Trash, die billigsten Einheiten der Königin, welche sie uns entgegen gestellt hat, vernichtet. Im Trommelfeuer unserer Waffen, im Wirkungsbereich unserer stärksten Zauber, durch Schwert, Schild und Hammer, sind sie gefallen. Warum sie uns immer noch ihre unerfahrensten Lakaien entgegenstellt, wo wir doch schon unsere Stärke und Entschlossenheit demonstriert haben, ist mir unbekannt. Mag es das zwecklose Festhalten an einem überkommenen System methodischer Fehlschläge sein. Mag sein, dass sich Königin Aszhara einfach nicht vorstellen kann, dass wir sie besiegen werden. Und doch, einmal und noch einmal haben wir gezeigt, dass nichts uns aufzuhalten vermag. Nicht Lady Aschenwind und nicht das Schwarzwasserungetüm. Keinem von ihnen war Erfolg beschieden gewesen.

20.40 Uhr Hofstaat der Königin Phase Zwei
Wir stehen im Emporium des Hofstaats der Königin. Silivaz, der Zelot und Pashmar, die Fanatikerin, unsere Gegner. Siegesgewiss...
Jetzt Bewerben!

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

Phoenix Progress

Uldir

Normal 8/8
Heroisch 3/8

Die Schlacht um Dazar'alor

Normal 9/9
Heroisch 1/9

Tiegel der Stürme

Normal 2/2
Heroisch 0/2

Der Ewige Palast

Normal 8/8
Heroisch 6/8

Ny'alotha

Normal 12/12
Heroisch 7/12

Neue Blogeinträge

Statistik des Forums

Themen
3.697
Beiträge
6.415
Mitglieder
96
Neuestes Mitglied
Tengahenga