Zum Inhalt springen

Phoenix Hort

Willkommen bei der World of Warcraft Gilde Phoenix Hort auf dem Server Todeswache / Zirkel des Cenarius.
Deine familiäre Gilde, in der die Gemeinschaft im Mittelpunkt steht - seit 2007!
(Dieses Bild war Sieger bei unserem Phoenix Hort Valentinstag Fotowettbewerb! (c)Lindni)

Phoenix Hort

Willkommen bei der World of Warcraft Gilde Phoenix Hort auf dem Server Todeswache / Zirkel des Cenarius.
Deine familiäre Gilde, in der die Gemeinschaft im Mittelpunkt steht - seit 2007!
Phoenix Hort Events

Der epische Durchlauf Numero Acht


Paradraky

135 Aufrufe

Heute versammelten wir uns, Heldenherz, Jelya, Shiryn, Dias und Paradraky erneut, um unserem beispiellosen Run durch die Gewundenen Korridore die letzte Ebene hinzuzufügen. Waren wir die ersten sieben Ebenen nicht nur ungeheuer erfolgreich gewesen, nein wir hatten auch jede Menge Spaß mit den Animaboni gehabt. Es ging los und wir bekamen die ersten Animaboni. Noch waren diese durchwachsen aber einige von uns hatten schon einige ihrer Lieblingsboni bekommen. So schlugen wir uns erst durch die Kaltherzinterstitia wo wir es mit den verdammten Agenten und ihrem Fear zu tun bekamen. Mit mehr Glück als Verstand bestanden wir diese Prüfung und legten den ersten Boss auf Level sechs. Zeit für eine Pause.

Wir stellten uns den Feinden in Mort’regar und portalierten uns durch die Ebenen und schafften den zweiten Boss nur unter dem Verlust von fünf Leben. Der haute ganz unvermittelt ganz schön rein. Und wir sangen, ich habe meinen Engel im Aufwind schweben sehn, hoch über Torghast und einfach wunderschön. Nun hatten wir noch genau fünf Leben und machten uns auf den Weg in die Oberen Ebenen. Dort hatte ich als Anführer eine schwerwiegende Entscheidung zu treffen. Wollten wir wie zuvor jeden Gegner und jede Gegnergruppe mitnehmen in der Hoffnung die Superkräfte des Animabonus zu entfesseln, oder sollten wir den kürzest möglichen Weg durch die mit Feinden verseuchten Korridore nehmen. Wir überlegten hin und her und schließlich entschloss ich mich dazu, so schnell und unter so wenig Feindkontakt wie möglich durch die letzten Level zu laufen um das Risiko zu minimieren wegen unwichtiger Mobs noch mehr Leben zu verlieren. Eine, wie sich im Nachhinein herausstellte, weise Entscheidung. Wir standen vor dem letzten Boss, einem General der Steinlegion oder zumindest jemandem der diesem verteufelt ähnlich sah.

Heldenherz hatte als letzten Animabonus die eineinhalb Minuten Unverwundbarkeit genommen, sodass wir schnell angriffen und noch schneller pullten. Wir pfiffen uns einen Trank ein und der epische Endkampf auf Level achtzehn der achten Ebene begann.

Wir schlugen uns wacker, dann starb Jelya. Ich zündete das Gottesschild für uns alle, um die Zeit die wir ohne Heiler waren zu überbrücken. Kurz darauf raffte es Heldenherz und Shiryn dahin. Sie eilten so schnell sie ihre Füße trugen zurück in den Kampf und ich zündete einen Cooldown nach dem anderen, um stehen zu bleiben bis meine tapferen Kameraden wieder da waren. Wir zählten die letzten Prozentpunkte bis zur magischen Grenze von zehn Prozent hinunter, da ich den Animabonus hatte, dass alles unter zehn Prozent sofort starb. Wir hatten noch ein Leben übrig und endlich, schließlich und finalemente gelang es uns den Boss zu bezwingen. Wir waren voller Adrenalin, voller Glück und konnten es kaum fassen. In einem beispiellosen Lauf waren wir innerhalb von zwei Wochen durch die gewundenen Korridore marschiert. Wir hatten es geschafft. Auf dem letzten Leben bestanden wir die Herausforderung des Kerkermeisters und schafften das unglaubliche. Wir hatten den Korridorkriecher erspielt. Wir hatten es geschafft. Wir waren durch.

Stolz versammelten wir uns im Schlund auf unserem neuerworbenen Reittier.  Dieses Bild als Beweis dafür.

WoWScrnShot_032221_191114.thumb.jpg.c787b792cb3c8a0e070057bffece5c2b.jpg

Vielen Dank Heldenherz, Jelya, Shiryn und Dias, für dieses epische Erlebnis.

Und wie versprochen werden wir uns in den nächsten Wochen darum bemühen, andere dabei zu unterstützen sich diesen Erfolg ebenfalls zu holen.

  • Like 2
  • Love 4

4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Jaja immer auf die kleinen unschuldigen Stoffis 😄

Hihi, war nen riesiger Spass mit euch ❤️

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...