Raidberichte

Raidberichte der Gilde Phoenix!
Raidberichte Rote Karte - Triumphaler Sieg
  • 82
  • 3
Die Phönixgemeinschaft fand sich heute Abend zusammen, um gegen den Wahnsinn N‘zoths anzutreten und seinen Gefolgsleuten das Fürchten zu lehren. Heute war ich etwas verwirrt, dachte ich doch zuerst, dass ich tanken müsste. Dann war auf einmal Teva verschwunden, also dachte ich, dass Rags heilen müsste. Schließlich und endlich sind dann sowohl Nanao als auch Teva wieder aufgetaucht und ich beschränkte mich heute auf die Rolle als Schadensverteiler. Cirnamba und Nanao würden tanken, Alafia, Haileefix, Tarie und Teva würden heilen und Andramus, Crocket, Enthar, Eridan, Fealuce, Kassandra, Livh, Noctra, Paradraky, Rags, Ruyven, Shiryn und Zahria würden Schaden verteilen. Schon bald darauf, ja es gab einige Verspätungen, standen wir Furorion, Ma’ut und Prophet Skitra gegenüber und nach der ein oder anderen Feinjustierung, lagen sie im Dreck und taten das, was Gefolgsleute N’zoths am besten konnten. Sterben und dann stinken. Nachdem unser Raidleiter Andramus festgestellt hatte, dass er...
Raidberichte Wie eine Fata Morgana...
  • 143
  • 6
An diesem Abend machten wir uns, diesmal mit Cirnamba und Paradraky als Tanks, sowie Alafia, Haileefix und Teva als Heiler und Andramus, Enthar, Kassandra, Lectruze, Livh, Noctra, Rags, Ruyven, Shiryn und Zahria als Schadensverursacher, auf den Weg in die Erwachte Stadt Ny’alotha, um uns im Zentrum des Schwarzen Imperiums, den finsteren Schergen N’zoths zu stellen. Diesmal hatten wir unseren Magier mitgebracht, sodass Ma’ut, nach einem Kalibrierungsversuch, im Dreck lag. Wir Phönixe funktionierten wie eine gut geschmierte Gnomenapparatur, welche manchmal mit unvorhergesehenen Funktionen glänzte, aber dank ihrer fantastischen Anpassungsfähigkeit hervorragend auf die Fähigkeiten des Bosses reagieren konnte.

1.jpg


Dann machten wir uns auf den Weg zum nächsten Boss im ersten Flügel der Hauptstadt N’zoths und alsbald standen wir ekligen Dienern des tausendäugigen alten Gottes gegenüber. Doch nachdem es schließlich gelang die verdammten Heiler zu...
Raidberichte Mana Mana Ma’ut
  • 87
  • 1
Ich betrat den großen Raum in welchen uns der nächste von N’zoths Schrecken erwartete. Der Boden war mit violettem Stein gepflastert und der dunkelviolette, fast schwarze, Stein der erwachten Stadt Ny’alotha zog sich über Decke und Wände der kathedralgroßen Kammer. Dort sah ich ihn. Einen Obsidianvernichter von erschreckender Größe. Ma’ut! Ich hatte die Leichen gesehen derer, die ihn beschworen hatten. Als N’zoths Gefängnis brach und die Ketten der Titanen zu Staub zerfielen, hatten dunkle Propheten einen Obsidianvernichter gebaut und ihn mit der Essenz des alten Gottes erfüllt. Die erste Tat dieses grauenvollen Wesens, dessen steter Hunger nach Mana größer war, als der einer Leerenelfe, war, seine Erschaffer auszusaugen. Dann nahm er seinen Platz an N’zoths Seite ein und wartete. Auf mehr Mana.

Das dunkelviolette Gestein aus dem sein Körper mit den vier Beinen und den großen, mit gefährlich scharfen Haken besetzten, Flügeln bestand, leuchtete unheilvoll. Ein großer golden...
Raidberichte Die schwarze Stadt und Furorions Verderben
  • 184
  • 2
Das schwarze Imperium. Mythen und Legenden ranken sich um dieses Reich des unheilvollen Wahnsinns.

Die Antithese des Guten, Meister über Verfall und Wahnsinn, der tausendäugige alte Gott, hatte seine Heerscharen auf Azeroth geschickt um im Zuge seiner Invasionen und Visionen die Bewohner Azeroths zu verderben und sein dunkles Imperium wieder neu zu errichten.

2.jpg


Der erste Gegner, welcher den Helden Cirnamba, Nanao, ALafia, Haileefix, Lahja, Paradraky, Teva, Andramus, Felize, Kassandra, Livh, Lizaria, Noctra, Rags, Ruyven, Sasinchen, Shiryn, Zahria und Earldeath gegenüberstand, war augenscheinlich Furorion, der schwarze Drache, welcher nun doch dem lockenden Verderben des Wahnsinns nachgegeben hatte. Erst zum Schluss sollte sich herausstellen, dass dies ein Trugbild des wahren Feindes war. Ki’merax, der schwarze Imperator, hatte diese Form angenommen, um die Herzen der Helden mit Furcht und Verzweiflung zu erfüllen. Dann, in einer fast unmöglich...
Raidberichte Die Einladung zu Hofe
  • 294
  • 4
20.30 Uhr Hofstaat der Königin Phase Eins
Wir haben den Trash, die billigsten Einheiten der Königin, welche sie uns entgegen gestellt hat, vernichtet. Im Trommelfeuer unserer Waffen, im Wirkungsbereich unserer stärksten Zauber, durch Schwert, Schild und Hammer, sind sie gefallen. Warum sie uns immer noch ihre unerfahrensten Lakaien entgegenstellt, wo wir doch schon unsere Stärke und Entschlossenheit demonstriert haben, ist mir unbekannt. Mag es das zwecklose Festhalten an einem überkommenen System methodischer Fehlschläge sein. Mag sein, dass sich Königin Aszhara einfach nicht vorstellen kann, dass wir sie besiegen werden. Und doch, einmal und noch einmal haben wir gezeigt, dass nichts uns aufzuhalten vermag. Nicht Lady Aschenwind und nicht das Schwarzwasserungetüm. Keinem von ihnen war Erfolg beschieden gewesen.

20.40 Uhr Hofstaat der Königin Phase Zwei
Wir stehen im Emporium des Hofstaats der Königin. Silivaz, der Zelot und Pashmar, die Fanatikerin, unsere Gegner. Siegesgewiss...
Jetzt Bewerben!

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

Phoenix Progress

Uldir

Normal 8/8
Heroisch 3/8

Die Schlacht um Dazar'alor

Normal 9/9
Heroisch 1/9

Tiegel der Stürme

Normal 2/2
Heroisch 0/2

Der Ewige Palast

Normal 8/8
Heroisch 6/8

Ny'alotha

Normal 2/12
Heroisch 0/12

Neue Blogeinträge

Statistik des Forums

Themen
2.915
Beiträge
5.125
Mitglieder
79
Neuestes Mitglied
Minigimli | Franz